Rathaus Wilhelmsdorf
Saalplatz 7, 88271 Wilhelmsdorf

Öffnungszeiten
Mo. - Fr.: 08.00 - 12.15 Uhr
Mo.: 14.00 - 16.00 Uhr
Do.: 15.00 - 18.00 Uhr

Telefon: 07503 921-0

Veranstaltungen

Jugend

Bikepark Wilhelmsdorf
Skateplatz Wilhelmsdorf

Jugendarbeit in der Gemeinde Wilhelmsdorf geschieht auf vielfältige Weise in den örtlichen Vereinen und deren Abteilungen. Einen weiteren Beitrag mit unterschiedlichen Gruppen und Angeboten leisten die örtlichen Kirchengemeinden mit ihren Jungscharen, Jugend- und Rangergruppen.

Der Jugendraum „JuRa“ öffnet seine Türen regelmäßig freitags ab 19.00 Uhr und lädt zu unverbindlicher Begegnung ein. Weitere Öffnungszeiten oder Veranstaltungen werden über Flyer, das Mitteilungsblatt der Gemeinde oder via Facebook (JuRa Wilhelmsdorf) bekannt gegeben. Der Jugendraum befindet sich unter dem Musiksaal des Gymnasiums mit direktem Zugang über den Parkplatz hinter dem Rathaus. Weitere Räume stehen den Jugendlichen in den Ortschaften zur Verfügung, diese werden in Esenhausen und Pfrungen von der dortigen Landjugend und in Zußdorf von der KLJB Zußdorf geführt.

Als Ansprechpartner und Koordinator ist der Kinder- und Jugendbeauftragte Jens Braunschmid für die Gemeinde tätig. Er ist entweder im Rathaus (Zimmer 13) anzutreffen oder kann über E-Mail jens.braunschmid@gmx.de erreicht werden. Er ist vertraulicher Ansprechpartner aller Jugendlichen der Gemeinde. Unter anderem hält er auch den Kontakt zu anderen Jugendprojekten auf Kreis- und Landesebene und ist informiert über aktuelle Strukturen und Aktionen der Jugendhilfe.
Aktuelles zur JUGEND wird im Gemeindemitteilungsblatt unter der Rubrik "Jugend und Familie" bekannt gemacht.

Weitere interessante Infos erhalten Jugendliche über aha - Tipps und Infos für junge Leute

Familienzentrum im Hoffmannhaus

Aktionsprogramm "Familienbesucher"

Wie wird das Aktionsprogramm umgesetzt?
Auf Beschluss des Gemeinderats wurde mit der Umsetzung des Projekts „Familienbesucher“ das Familienzentrum des Hoffmannhauses beauftragt. Als Familienbesucherin wird beim Hoffmannhaus Frau Maria Maier-Hemminger (vorübergehend in Elternzeit) eingesetzt. Im Rahmen der Umsetzung wird die Gemeindeverwaltung alle Eltern und Alleinerziehenden von neu geborenen Kindern anschreiben und die Vereinbarung eines Besuchstermins mit der Familienbesucherin anbieten.

Die Familienbesucherin wird bei einem vereinbarten Besuch zum einen das Willkommensgeschenk der Gemeinde persönlich überbringen, aber auch über Angebote und Hilfen für junge Eltern informieren. Sie soll am Anfang der Elternschaft zudem als persönliche Beraterin zur Verfügung stehen.

Was will das Aktionsprogramm erreichen?
Das Aktionsprogramm „Familienbesucher“ wurde durch Unterstützung des Landes Baden-Württemberg bereits in den letzten Jahren auch bei einigen Gemeinden im Kreis Ravensburg erprobt, wobei von den besuchten Familien sowohl die Nützlichkeit als auch die Beratung und das Auftreten der Familienbesucher als gut bewertet wurde. Aus diesem Grund soll das Angebot möglichst bei allen Gemeinden umgesetzt werden. Die Gemeinde Wilhelmsdorf hält dieses Projekt für einen weiteren Baustein, die Familien in der Gemeinde zu unterstützen und zu stärken.

Was gibt es an weiteren Angeboten?
Zur Unterstützung der Familien in der Gemeinde hat der Gemeinderat weiter die Bezuschussung einer 20 %-Stelle zur Leitung des Familienzentrums Hoffmannhaus beschlossen. Das Hoffmannhaus erhält hierzu auch einen Zuschuss des Landkreises.

Die Förderung der Familien durch das Familienzentrum Hoffmannhaus soll durch folgende Elemente erfolgen:
- offenes Beratungsangebot für Eltern und Alleinerziehende in allen Fragen rund um die Familie
- thematische Veranstaltungen und Vorträge
- Elterncafé für Eltern und Alleinerziehende von U 3 - Kindern
- offenes Café an jedem Freitag (Termine werden im Mitteilungsblatt bekannt gegeben)

Wir würden uns sehr freuen, wenn sowohl die Angebote des Familienzentrums Hoffmannhaus als auch das Angebot eines Familienbesuchs von möglichst vielen Eltern und Alleinerziehenden in Anspruch genommen wird, damit die Gemeinde Wilhelmsdorf noch familienfreundlicher werden kann.

Café International

Das Familienzentrum hat in Kooperation mit dem "Unterstützerkreis Asyl" das neue Angebot „cafe international“ ins Leben gerufen. Es findet immer am letzten Samstag im Monat statt. Die Bürgerschaft ist herzlich eingeladen daran teilzunehmen.