Rathaus Wilhelmsdorf
Saalplatz 7, 88271 Wilhelmsdorf

Öffnungszeiten
Mo. - Fr.: 08.00 - 12.15 Uhr
Mo.: 14.00 - 16.00 Uhr
Do.: 15.00 - 18.00 Uhr

Telefon: 07503 921-0

Veranstaltungen

Landtagswahlen Baden-Württemberg am 14. März 2021

Wahlscheinbeantragung

Zur Landtagswahl Baden-Württemberg am 14. März 2021 können die Wahlscheine sowohl durch persönliches Vorsprechen als auch schriftlich oder elektronisch beantragt werden. Wir bieten Ihnen hier die elektronische Beantragung eines Wahlscheines über das Internet an. Beim Aufruf des Links zur Wahlscheinbeantragung erhalten Sie ein Online-Formular, in welches Sie die auf Ihrer Wahlbenachrichtigungskarte aufgedruckten Daten eintragen müssen. Diesen Service können Sie bis Donnerstag, 11. März 2021, 12.00 Uhr, nutzen. 

Sie können sich die Unterlagen nach Hause oder an eine abweichende Versandanschrift senden lassen. Ihre Antragsdaten werden verschlüsselt über das Internet übertragen. Es erfolgt eine automatische Prüfung im Wählerverzeichnis, bei der ermittelt wird, ob die eingegebenen Daten korrekt sind.

Für diese automatische Prüfung Ihrer Daten benötigen wir unter anderem zwingend die Eingabe Ihrer Wahlbezirks- und Wählernummer (siehe Vorderseite Ihrer Wahlbenachrichtigungskarte). Sie erhalten dadurch sofort nach der Beantragung einen Hinweis, ob Ihr Antrag korrekt entgegengenommen werden konnte. Der Wahlschein und die Briefwahlunterlagen werden Ihnen anschließend von uns zugestellt.

Link zur Wahlscheinbeantragung:
https://ekp.dvvbw.de/intelliform/forms/komm.one/Anwendungen/Wahlunterlagen_LTW/index?ags=08436083

(Wenn Sie die angebotene Verknüpfung (Link) zum Formular für den Online-Wahlscheinantrag nutzen, werden Sie auf eine Internetseite der Domain dvvbw.de weitergeleitet, auf der unser technischer Dienstleister den Antragsprozess abgebildet hat.)

Sollte Ihnen Ihre Wahlbezirks- und Wählernummer nicht vorliegen, bitten wir Sie, die Wahlscheinbeantragung in anderer Form (per Email: petra.schneider@gemeinde-wilhelmsdorf.de oder per Fax unter der Nummer 07503/921-139) vorzunehmen. In diesem Fall müssen Sie Ihren Familiennamen, Ihren Vornamen, Ihr Geburtsdatum und Ihre Wohnanschrift angeben.

Wir sind sehr darum bemüht, alle eingehenden Anträge unverzüglich zu bearbeiten. Leider kann es dennoch in Folge der zu erwartenden Vielzahl an Anträgen zu Verzögerungen kommen. Bitte beachten Sie weiterhin, dass evtl. eine rechtzeitige Versendung der Wahlunterlagen an Sie nicht mehr erfolgen kann, wenn Sie den Antrag erst kurz vor dem Fristende stellen. In diesen Fällen empfehlen wir Ihnen, direkt beim Einwohnermeldeamt anzufragen (Saalplatz 7, Zimmer Nr. 10, Petra Schneider, Tel: 07503/921-133).


Die Briefwahlunterlagen können bis Freitag, 12. März 2021 persönlich im Bürgeramt im Rathaus (1. OG, Zimmer 10) abgeholt werden.

Wenn bei nachgewiesener plötzlicher Erkrankung oder aufgrund der Anordnung nach dem Infektionsschutzgesetz der Wahlraum nicht oder nur unter unzumutbaren Schwierigkeiten aufgesucht werden kann, kann der Antrag noch bis Sonntag, 14. März 2021, 15.00 Uhr, gestellt werden.

Für Fragen zur Briefwahl wenden Sie sich bitte an Frau Schneider unter 07503/921-0.

Öffentliche Bekanntmachungen

Öffentliche Bekanntmachung über das Recht auf Einsicht in das Wählerverzeichnis und die Erteilung von Wahlscheinen für die Wahl zum Landtag am 14. März 2021 (15,6 KiB)