Auf ein gutes neues Jahr! Was bewegt sich 2022 in unserer Gemeinde?

    Auch wenn das neue Jahr erst wenige Tage alt ist, stehen schon heute viele Projekte fest, mit denen wir uns in der Gemeinde Wilhelmsdorf intensiv beschäftigen werden. Gerne möchte ich Ihnen zum Jahresbeginn einen kleinen Überblick geben:

    • Ausbau der Breitbandversorgung – wir steigen zum Jahresbeginn mit dem beauftragten Büro Zimmermann in die Detailplanung zum Ausbau der weißen Flecken ein
    • Fertigstellung der energetischen Sanierung der Grundschule – winterbedingt musste hier pausiert werden
    • Erschließung vom Baugebiet „Kreuzäcker III“ in Pfrungen und die Weiterentwicklung der Planung „Niederweiler Straße II“
    • Erweiterungsbau Schulzentrum – die Vergabe der nächsten Gewerke stehen an
    • Optimierung und Stärkung des Nahwärmenetzes im Bereich des Schulzentrums
    • Ortsjubiläums in Pfrungen – wir nehmen den 2. Anlauf und hoffen auf viele schöne Veranstaltungen, vor allem einen schönen Festakt am 02. Mai
    • Erneuerung des Daches der Riedwirtschaft – ein Projekt, bei dem wir auf ehrenamtliche Unterstützung „bauen“!
    • Weiterführung der Bebauungsplanung zur Entwicklung des neuen Feuerwehrstandorts an der Rotachsäge und Einstieg in die Planung des Feuerwehrhauses
    • Weiterführung der Planungen zum Ausbau der Kreisstraße K7969 und K7970  zwischen Esenhausen und der Leonhardstraße
    • Ersatzbeschaffung eines HLF 20-Feuerwehrfahrzeuges
    • Sanierung des Faulbehälters in der Kläranlage
    • Weiterführung der ersten Planungsideen für das 200-jährige Gemeindejubiläum in 2024
    • Und vieles mehr….

    Voller Zuversicht wollen wir auch in 2022 die anstehenden Aufgaben anpacken. Ich freue mich darauf, die Gemeinde und ihre Einrichtungen gemeinsam mit Gemeinde- und Ortschaftsräten, Verwaltung, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie vielen ehrenamtlich engagierten Menschen positiv weiterentwickeln zu können und danke allen ganz herzlich, die uns hierbei unterstützen.

    Ihnen allen wünsche ich ein glückliches, gesundes und zufriedenes Jahr 2022.

    Ihre

    Sandra Flucht

    Bürgermeisterin

    Alle Nachrichten

    De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

    Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

    Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.