Sprungziele

Wir stellen vor: Pfrunger Feuerwehrfahrzeug LF8/6

    Im Rahmen vom Pfrunger Märktle am 25.06.2022 werden die Feuerwehrkameraden der Bevölkerung das neue Feuerwehrfahrzeug der Abteilung Pfrungen präsentieren. Das Fahrzeug konnte durch glückliche Umstände im Dezember 2019 gebraucht erworben werden und wurde unter beispielhaftem Einsatz der Kameraden in Pfrungen umgebaut und ist nun optimal an die Bedürfnisse der Abteilung angepasst. Durch die vielen Eigenleistungen – 560 Stunden! - konnte eine beträchtliche Geldsumme für die Gemeinde eingespart werden. Die Kosten für das neue Fahrzeug beliefen sich damit in der Summe auf 17.000 €. Bereits seit Februar 2020 leistet es nun seinen Dienst, konnte aber bisher pandemiebedingt nicht gebührend vorgestellt werden. Dies soll nun am Pfrunger Märktle nachgeholt werden – mit einem tollen Spieleangebot für Kinder rund um das neue Fahrzeug und natürlich der Möglichkeit, alle Einbauten und Gerätschaften genauer unter die Lupe zu nehmen.

     

    Wir bedanken uns im Namen der Gemeinde sehr herzlich bei allen, die bei Beschaffung, Um- und Ausbau des Fahrzeugs tatkräftig mitgeholfen haben:

     

    • den Feuerwehrkameraden der Abteilung Pfrungen, allen voran Abteilungskommandant Michael Bihl
    • der Firma Wiesjahn in Esenhausen (Gerhard Wiesjahn und Andreas Oettl) für die Bereitstellung der Werkstatt, Organisation von benötigten Teilen, Erledigungen von Lackier- und Karosserie-Arbeiten, TÜV Abnahme, Sondersignal Einbau etc.
    • der Firma Agrom in Riedhausen (Holger Strobel und Wolfgang Herm) für die Bereitstellung der Werkstatt für den größten Teil der Umbaumaßnahmen, Reifen Montage, elektrische Installationen etc.
    • der Schlosserei Strobel (Simon Pfaff) für die Aluschweißarbeiten
    • für Materialspenden von einem Recyclingunternehmen
    • für Material- und Verpflegungsspenden von mehreren Personen der Abteilung Pfrungen
    Alle Nachrichten

    De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

    Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

    Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.