Kindergarten St. Theresia, Zußdorf

Unsere pädagogische Arbeit:
Unser Kindergarten ist ein Ort an dem Kinder sich angenommen und geborgen fühlen und sich nach ihren Bedürfnissen individuell entwickeln können. In diesem Entwicklungsprozess werden sie von uns begleitet und unterstützt.
Unsere Arbeit orientiert sich am Situationsansatz und am Orientierungsplan. Ein Schwerpunkt hierbei ist die Projektarbeit. Durch Beobachtungen und Kinderkonferenzen werden Projektthemen festgelegt und bearbeitet.
Die Vermittlung von christlichen Werten und das Feiern von religiösen Festen im Jahreskreis sind uns wichtig.

Ziel unserer Arbeit ist die Förderung der kindlichen Selbstständigkeit, sowie das soziale Miteinander in der Gemeinschaft. Zusätzlich sollen die Kinder verschiedene Kompetenzen und Fähigkeiten erlernen und ein gesundes Selbstbewusstsein entwickeln.

Besondere Angebote:

  • Wir gehen bei jedem Wetter in den Garten.
  • Ganztagesbetreuung mit Mittagessen & Mittagsruhe an 3 Tagen in der Woche.
  • Wöchentlicher Turntag und Natur-/ und Waldtag, sowie eine Waldwoche zu jeder Jahreszeit.
  • 2 mal wöchentlich ADLER-Treff mit gezielten Angeboten für unsere Vorschüler.
  • Singen-Bewegen-Sprechen (Sprachförderung) für eine Kleingruppe von Kindern, um die sprachliche Entwicklung zu unterstützen.
  • Psychomotorik in Kooperation mit der Frühförderstelle St. Johann für eine Kleingruppe von Kindern, um die motorischen und sozialen Kompetenzen zu unterstützen.

Gruppenform:
Zwei altershomogene Gruppen.
Eine Gruppe für die 2 - 3 Jährigen Kinder und
eine Gruppe für die 4 - 6 Jährigen Kinder

Öffnungszeiten:
Regelöffnungszeiten
Montag - Freitag: 7.30 – 13.00 Uhr
Montag - Mittwoch: 14.00 – 16.30 Uhr
 
Ganztagesbetreuung
Montag - Mittwoch: 7.30 – 16.30 Uhr
Donnerstag +  Freitag 7.30 – 13.00 Uhr

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.